Slovenský Kopov

Der Slovenský Kopov auch Schwarzwildbracke genannt ist eine der ältesten Zentraleuropäischen Bracken. Die Vorläufer unserer heutigen Kopov entstanden aus den keltischen Bracken, mit den ungarischen Skythen sowie später mit den österreichischen Bracken, polnischen und ungarischen Windhunden.                                                                                                                 Später entstand die heutige Schwarzwildbracke durch strenge Zuchtauflagen mit Typisierung aus den jagdlichen besten Hunden.

Farbe: schwarz mit lohfarbenen Brand sowie Abzeichen an den Gliedmaßen

Größe:

Hündin: 40 - 45 cm                                                                                                       Rüde:    45 - 50 cm

Gewicht: 15 - 20 kg

Die Behänge sind oberhalb der Augenlinie angesetzt, am Kopf flach anliegend, unten abgerundet, mittellang.

Ab und zu fallen vereinzelt in Würfen Welpen mit einem sogenannten Brackenstern, ein weißer Fleck auf der Brust. Dies war füher bei vielen Kopovs typisch und weißt heute auch noch auf die alten Abstammungen hin. Nach heutigen FCI-Standad ist dieser Brackenstern nicht mehr gewünscht.

Jedoch wird diesen Hunden eine hohe Jagdpassion  Nicht einfach zu führen, da er eigensinnigen und selbständigen arbeiten möchte                                   Sehr familienfreundlich, kinderlieb und anhänglich

Einsatz:

Die Slovenský Kopov werden zur erfolgreichen Bejagung von Schwarzwildbeständen eingesetz und sind auch hervorragend zur Nachsuche geeignet.

 

Hier finden Sie uns

Hundezucht & Drückjagdmeute           Jens Steinacker                        Neustadt 9

99718 Oberbösa

Kontakt

Rufen Sie uns an:

 0173-7721688

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}